Aktuelles


E-Ladesäulen PKW

Auch der Flugplatz verfolgt die Anbindung alternativer Antriebsarten und verfügt nun über zwei E-Ladesäulen für PKW mit je 11 kW Ladeleistung. Am Ladekabel befindet sich ein "C-Stecker".


Erweiterung PV-Anlage

Die bereits am Anfang des Jahres aufgestellte 20 kWp Solaranlage wurde auf den noch freien Dachflächen der Flugplatzinfrastruktur erweitert. Die Gesamtleistung beträgt jetzt 30kWp.


30. Flugtag - Pressemitteilung

30. Flugplatzfest am 09. Mai 2024 auf den Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz

Zum traditionellen Flugplatzfest am Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz laden die Flugplatz Ballenstedt-Harz GmbH in Zusammenarbeit mit Alex Veranstaltungen auf den Flugplatz unterhalb der Gegensteine ein.

In diesem Jahr begehen die Beteiligten die 30.Auflage des traditionellen Flugplatzfestes.

Die Vereine der Motor - UL- und Segelflieger werden auch in diesem Jahr alle Fans von Loopings, Turns und Rollen in den Lüften begeistern, begleitet von einem Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Das 30. Flugplatzfest Ballenstedt beginnt um 10:00 Uhr mit den ersten Flugvorführungen. Auch in diesem Jahr hat der Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, um ein attraktives Programm für die Gäste zu gestalten.

Highlights der Flugschau, die von 10 Uhr bis ca. 17.00 Uhr andauern wird, werden spektakulärer Einzelkunstflug mit einer Pitts Special, eine Formation mit Boeing Stearman sowie ein Ballonrammen mit mehreren Kunstflugzeugen sein.

Mehrere Highlights wurden neu ins Flugschauprogramm aufgenommen: Kunstflugformation mit Boeing Stearman, Ballonrammen mit mehreren Kunstflugzeugen, Demonstrationsflug Bücker Jungmann, Aufnahme eines Bannerschlepps

Weiterhin werden zu sein: eine Feuerlöschdemonstration mit dem Feuerlöschflugzeug PZL M18B Dromader von der polnischen Firma MZL aus Mielec/Polen sowie eine Zlin-37 Czmelak mit einer Agrarflugdemonstration.

Außerdem zu sehen: Interessante Groß-Modellflugzeuge mit Jetantrieben, präsentiert von ihren Piloten, in mühevoller Kleinarbeit zusammengebaut und entwickelt. Auch während der Flugschau sind diese Modellflugzeuge mehrfach in der Luft zu bestaunen.

Die Magdeburger Fallschirmspringer zeigen Sprünge mit Rundkappen und Flächenschirmen. Ein Flugzeugschlepp, also das Starten eines Segelflugzeuges durch schleppen eines anderen Flug wird mit dem Flugzeugschlepp, vom ortsansässigen Ballenstedter Aeroclub e.V. durch die Piloten Wolf-Rainer Schinkel und Jens Bauermeister vorgeführt.

Das allgemeine Unterhaltungsprogramm wird die Erwartungen der vielen Familien und Gäste sicher erfüllen.

Am Vormittag wird gemeinsam mit Jens Damman zu einem Country- Frühschoppen gestartet. Gleich im Anschluss geht es weiter von 14:00 bis 18:00 Uhr mit Live- Musik.

Auch das Technikmuseum aus Wernigerode öffnet wieder seine Türen der „Transall“ und wer etwas Glück hat, bekommt vom Inhaber des Riesenfliegers eine persönliche Einweisung.

Neben den Flugvorführungen werden natürlich ganztägig Rundflüge über den Harz und die Umgebung mit Motorflugzeugen, Hubschraubern, Ultraleichtflugzeugen, Gyrocoptern und Segelflugzeugen angeboten.

Darüber hinaus veranstalten etwa 100 Händler mit vielfältigen Angeboten ein buntes Markttreiben, das zum ausgedehnten Schlendern einlädt. Auch auf dem Trödel- und Antikmarkt gibt es viele Raritäten zu entdecken. Die kleinen Gäste kommen auf dem Karussell, beim Bungeejumping, Wasserball und an vielen anderen Kinderfahrgeschäften auf ihre Kosten. Mittendrin sorgen die Marktschreier: Obst-Aki, Blumen-Micha, Wurst-Jan, Käse-Mika und Keks-Ronny für beste Stimmung unter den Besuchern. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Essens- und Getränkestände.

Oldtimerfreunde kommen auch ebenfalls auf ihre Kosten. Es haben sich zahlreiche Gäste mit Oldtimern und anderen interessanten Vehikeln angemeldet.

Pro Besucher ist ein Eintritt in Höhe von 7 Euro zu zahlen. Die Eintrittsgelder ermöglichen die Finanzierung der Flugshows und die kulturelle Umrahmung. Alle Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Wir, die Flugplatz Ballenstedt-Harz GmbH und Alex Veranstaltungen, wünschen den Besuchern viel Spaß und Unterhaltung bei unserem großen Familien- und Flugevent zum „Männertag“!

Der Veranstalter weist dringend darauf hin, dass auch zur Gewährleistung der Sicherheit nicht auf den Seitenstreifen der Straßen bzw. auf der Zuwegung des Parkplatzes geparkt werden darf. Es stehen genügend kostenlose Parkplätze unterhalb der Gegensteine zur Verfügung.


Ankunft Feuerlöschflugzeug

Wir lassen das Winterhalbjahr hinter uns und starten in die diesjährigere Waldbrandsaison. Die Bereitschaft des Feuerlöschfliegers "Hexe 1" beginnt zum 01.04.. Heute, am 27.03. um 14:20 Uhr landete der Flieger wieder in Ballenstedt und steht dann den Feuerwehrkräften unterstützend bis zum 30.09. zur Verfügung.


Neues Tor zum Flugfeld

Am 26.03.2024 wurde das alte rot-weiße Flügeldrehtor zum Flugfeld durch ein neues modernes zweiteiliges freitragendes Schiebetor ersetzt. Das Tor wird elektrisch mittels des flugplatzeigenen Solarstrom betrieben.


Löschflugzeug kommt zurück in den Harzkreis

Landkreis. Im Landkreis Harz wird das Löschflugzeug „Florian Harz 25“ bei Bedarf auch in diesem Jahr die Einsatzkräfte der Feuerwehren bei Vegetationsbränden aus der Luft verstärken.

Das hat Landrat Thomas Balcerowski erklärt. Der Zwei-JahresVertrag mit der polnischen Firma „Mieleckie Zakłady Lotnicze“ (MZL) gelte auch für die Waldbrandsaison 2024. „Das Harzer Löschflugzeug ist sowohl eine Lebensversicherung für die Menschen als auch für die Harzer Wälder“, hob er hervor. Die einmotorige Maschine wird in der Waldbrandsaison 2024 vom 1. April bis zum 30. September erneut am Flugplatz Ballenstedt stationiert.

Der gelbe Single Engine Air Tanker mit einem Wasserfassungsvermögen von 2 200 Litern war 2023 zu sechs Einsätzen gestartet; erstmals am 1. Juni zum Großbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz im brandenburgischen Jüterbog. Die „Hexe 1“ kam im Landkreis Harz beim Brand am Königsberg unterhalb des Brockenplateaus, im Heers bei Blankenburg und bei Harzgerode zum Einsatz, half aus der Luft aber auch bei Bränden im niedersächsischen Bad Lauterberg und mehrfach in Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming).

Bei allen Einsätzen habe das Löschflugzeug die Einsatzzeit für die betroffenen Feuerwehren immens verkürzt und damit erheblich die Kosten reduziert. Unschlagbarer Vorteil der Maschine vom Typ Dromader PZL M18 B ist deren sofortige Verfügbarkeit. „Die Hexe 1 kann ohne jeglichen bürokratischen Aufwand nach Anforderung durch die Feuerwehr bei der Rettungsleitstelle des Landkreises Harz sofort die Brandbekämpfung aus der Luft aufnehmen.“

Vom 1. April bis zum 30. September können die Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis bei Wald- und Vegetationsbränden erneut auf die Unterstützung aus der Luft setzen. Der Landkreis Harz investiert in die luftunterstützte Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden in den Jahren 2023 und 2024 rund 300 000 Euro

Auszug: "Harzer Kreisblatt Nr. 03/2024 24.03.2024 Seite 5"


Training mit der Polizeihubschrauberstaffel und Bergwacht

Am 13.03.2024 fand ein ganztägiges Training der Polizeihubschrauberstaffel des Landes Sachsen-Anhalt gemeinsam mit der Bergwacht Harz und der Feuerwehr Magdeburg statt. Dabei wurde auch Ausbildung der Windenoperator der Hubschrauberstaffel durchgeführt. Einsatzgebiet waren die Seweckenberge zwischen Quedlinburg und Badeborn.


Löschflugzeug ab 2024 wieder am Start

Landkreis. „Es geht darum, für die Bevölkerung da zu sein und ein Gefühl von Sicherheit zu vermitteln“, so Landrat Thomas Balcerowski anlässlich der Verabschiedung von „Hexe 1“. Der weitere Einsatz des Löschflugzeuges ist auch für 2024 geplant. Voraussichtlich wird das Flugzeug ab dem 1. April 2024 wieder in Ballenstedt einfliegen. „Wir haben Glück gehabt und müssen eine Wiederholung der Katastrophe von 2022 verhindern.“

Am 28. September fand die Verabschiedung des Löschflugzeuges mit seiner 360 Meter langen Wasserlinie auf dem Flugplatz Ballenstedt statt. Die Löschkraft wurde noch einmal eindrucksvoll demonstriert. Kreisbandmeister, Kai-Uwe Lohse führt aus: „Das Löschflugzeug war ein nie vorhergesehenes Abenteuer“. Insgesamt wurden bisher 150 Löschhelfer bei den örtlichen Feuerwehren ausgebildet.

Die einmotorige Dromader PZL M18 B flog nach der Verabschiedung Richtung Heimat und beendet somit die Saison 2023. Am 30. März setzte das Löschflugzeug vom Typ SEAT (Single Engine Air Tanker) auf der Grasbahn des Flugplatzes Ballenstedt auf. Insgesamt war es sechsmal im Einsatz. Die Dromader PZL M18 B kann ihre Ladung von 2200 Litern Wasser sowohl als Wasser-Linie über dem Feuer als auch als gezielte „Wasserbomben“ mit einer Bodenabmessung von rund 150 Quadratmeter entladen. Der gelbe Florian erhielt den Spitznamen „Hexe 1“. Das Resümee ist allerdings kein Hexenwerk.

Das Waldbrandgeschehen war aufgrund der vielen Regenfälle als eher ruhig einzuschätzen. Zu Beginn des Sommers im Juni und Juli sah die Lage allerdings noch nicht so aus, das belegt die Einsatzhäufigkeit des Löschflugzeuges.

Die Einsätze in der Übersicht:

01.06.2023 – 03.06.2023 Truppenübungsplatz Jüterbog (LK Teltow-Fläming) in Brandenburg

04.06.2023 HSB Drei Annen Hohne – Brocken, Eckerloch – Goetheweg, 38879 Schierke (Am Königsberg)

07.06.2023 Truppenübungsplatz Jüterbog (LK Teltow-Fläming) in Brandenburg

08.07.2023 Waldbrand bei Bad Lauterberg LK Göttingen in Niedersachsen

19.07.2023 Waldbrand im Heers Blankenburg

11.07.2023 Vegetationsbrand Harzgerode

Auszug: "Harzer Kreisblatt Nr. 10/2023 25.10.2023 Seite 7"


Kunstflugtraining

In der 36. Kalenderwoche findet ein Kunstflugtrainingslager mit Piloten aus Österreich und Deutschland statt. Geflogen wird jeweils von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr.


Fahrsicherheitstraining

Am 02.09. fand auf der Asphaltbahn ein erneutes Fahrsicherheitstraining mit PKWs und Linienbussen statt. Hierbei wurde das Verhalten der Fahrzeuge bei Eisglätte, sowie unter Aquaplaning-Verhältnisse erprobt.


OFFENE DEUTSCHE MODELLFLUGMEISTERSCHAFT F3SPEED

Im Zeitraum vom 25.08 bis 27.08. fand die diesjährige Deutsche Meisterschaft in F3Speed statt. Insgesamt nahmen 22 Piloten aus 5 Nationen teil, welche ihre Flüge in den Klassen F3Speed A - H mit Erfolg absolvierten.

Hier geht es zum Artikel des DAeC...


Erweiterung Treibstofftank Jet A-1

Am 25.08. wurden die Arbeiten am neuen Treibstofftank für Jet A-1 abgeschlossen. Statt 5 m³ Jet A-1 stehen ab jetzt 10.000 Liter zur Verfügung.


Tailgate 7.0 Festival German Rednecks

Die German Rednecks veranstalteten vom 24.08. bis 27.08. das Tailgate 7.0 Festival. Bei dieser Veranstaltung trafen sich autoaffine Menschen aus ganz Deutschland zum ersten Mal auf dem Flugplatz in Ballenstedt. Im Fokus stand Spaß, Fahren mit Pickups durch schlammiges Gelände, sowie Partys unter freiem Himmel. Parallel sammelte der Veranstalter Spenden für die badeborner Kita "Hasselborner Zwergen". Insgesamt kam eine Spendensumme von mehr als 4000€ der Kita zu Gute.

Zur Pressemitteilung...


Rockharz 2023

Auch das diesjährige Rockharz-Festival zum 30 jährigen Jubiläum war wieder ein voller Erfolg!

Hier geht es zum Festivalfilm


29. Flugplatzfest am 18. Mai 2023 auf den Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz

Presseinformation Flugtag 18.Mai 2023

Zum traditionellen Flugplatzfest am Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz laden die Flugplatz Ballenstedt-Harz GmbH in Zusammenarbeit mit Alex Veranstaltungen auf den Flugplatz unterhalb der Gegensteine ein.

Auch in diesem Jahr fiebern die Beteiligten einer Neuauflage des traditionellen Flugplatzfestes entgegen.

Die Vereine der Motor - UL- und Segelflieger werden auch in diesem Jahr alle Fans von Loopings, Turns und Rollen in den Lüften begeistern, begleitet von einem Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Das 29. Flugplatzfest Ballenstedt beginnt um 10:00 Uhr mit den ersten Flugvorführungen. Auch in diesem Jahr hat der Veranstalter keine Kosten und Mühen gescheut, um ein attraktives Programm für die Gäste zu gestalten.

Highlights der Flugschau, die von 10 Uhr bis ca. 17.00 Uhr andauern wird, werden spektakulärer Einzelkunstflug mit einer Pitts Special, eine Jakowlew-Formation sowie Formationskunstflug mit 2 Siai Marchetti sein.

Mehrere Highlights wurden neu ins Flugschauprogramm aufgenommen:

Formationskunstflug mit 2 Siai Marchetti 260 vom Formationsflugteam Niebergall, eine Feuerlöschdemonstration mit dem Feuerlöschflugzeug PZL M18B Dromader von der polnischen Firma MZL aus Mielec/Polen sowie eine Fokker DR1 mit einem Demonstrationsflug.

Außerdem zu sehen: Interessante Groß-Modellflugzeuge mit Jetantrieben, präsentiert von ihren Piloten, in mühevoller Kleinarbeit zusammengebaut und entwickelt. Auch während der Flugschau sind diese Modellflugzeuge mehrfach in der Luft zu bestaunen.

Angekündigt hat sich in diesem Jahr ein ganz besonderer Gast, eine Fokker DR1. Diese wird sowohl bei einer Flugvorführung als auch am Boden zu besichtigen sein. Der originalgetreue Nachbau des aus dem 1. Weltkrieg bekannten Dreideckers wurde von Alexander Stegner in 4 jähriger Arbeit hergestellt ist seit neuestem am Flugplatz Ballenstedt beheimatet.

Die Magdeburger Fallschirmspringer zeigen Sprünge mit Rundkappen und Flächenschirmen. Segelkunstflug wird vom ortsansässigen Ballenstedter Aeroclub e.V. durch den Piloten Matthias Grube vorgeführt.

Höhepunkt wird eine 3er-Formation von der Antonov-2 des Motorflugvereins gemeinsam mit 2 Jakowlews im Luftraum über Ballenstedt sein. Diese Formation ist im mitteldeutschen Raum einmalig und selbst Kennern der Szene lässt sie Gänsehaut entstehen.

Das allgemeine Unterhaltungsprogramm wird die Erwartungen der vielen Familien und Gäste sicher erfüllen.

Am Vormittag ab 9.30 Uhr spielt die Meisdorfer Dorfkombo und lädt zum bunten Frühschoppen ein. Gleich im Anschluss geht es weiter von 12:30 h bis 18:00 Uhr mit Live- Musik von der bekannten Band FRAGMENT.

Auch das Technikmuseum aus Wernigerode öffnet wieder seine Türen der „Transall“ und wer etwas Glück hat, bekommt vom Inhaber des Riesenfliegers eine persönliche Einweisung.

Neben den Flugvorführungen werden natürlich ganztägig Rundflüge über den Harz und die Umgebung mit Motorflugzeugen, Hubschraubern, Ultraleichtflugzeugen, Gyrocoptern und Segelflugzeugen angeboten. Die Besucher können auch die Möglichkeit nutzen, in einer YAK-52 einen Kunstflug von ca. 20 min zu erleben.

Darüber hinaus veranstalten etwa 100 Händler mit vielfältigen Angeboten ein buntes Markttreiben, das zum ausgedehnten Schlendern einlädt. Auch auf dem Trödel- und Antikmarkt gibt es viele Raritäten zu entdecken. Die kleinen Gäste kommen auf dem Karussell, beim Bungeejumping, Wasserball und an vielen anderen Kinderfahrgeschäften auf ihre Kosten. Mittendrin sorgen die Marktschreier: Obst-Aki, Blumen-Micha, Wurst-Jan, Käse-Mika und Keks-Ronny für beste Stimmung unter den Besuchern. Für das leibliche Wohl sorgen zahlreiche Essens- und Getränkestände.

Oldtimerfreunde kommen auch ebenfalls auf ihre Kosten. Es haben sich zahlreiche Gäste mit Oldtimern und anderen interessanten Vehikeln angemeldet.

Pro Besucher ist ein Eintritt in Höhe von 7 Euro zu zahlen. Die Eintrittsgelder ermöglichen die Finanzierung der Flugshows und die kulturelle Umrahmung. Alle Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.

Wir, die Flugplatz Ballenstedt-Harz GmbH und Alex Veranstaltungen, wünschen den Besuchern viel Spaß und Unterhaltung bei unserem großen Familien- und Flugevent zum „Männertag“!

Der Veranstalter weist dringend darauf hin, dass auch zur Gewährleistung der Sicherheit nicht auf den Seitenstreifen der Straßen bzw. auf der Zuwegung des Parkplatzes geparkt werden darf. Es stehen genügend kostenlose Parkplätze unterhalb der Gegensteine zur Verfügung.


Ostersonntag 2023 in EDCB

Eine Stinson besuchte den Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz:

Baujahr: 1947, 4-sitzig, motorisiert mit Franklin-Boxermotor 165 PS


Ankunft Feuerlöschflugzeug

Am 30.03.2023 um 17.03 Uhr Ortszeit landete das Feuerlöschflugzeug SP-ZWS am Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz. Es wurde von mehr als hundert Feuerwehrleuten aus dem gesamten Harzkreis herzlich begrüßt.

Der Pilot und ein Mechaniker von der Firma MZL aus Mielec/Polen werden vom 01.04. bis 30.09. die örtlichen Feuerwehren bei der Waldbrandbekämpfung aus der Luft unterstützen.


PV-Anlage

Seit dem 28.03.2023 verfügen wir über eine neue PV-Anlage. Die PV-Anlage ist auf einem Teil des Flugplatzgebäudes installiert und verfügt über eine Leistung von 20 Kwp.


Ausbau Fliegerdorf

In diesem Jahr haben wir mit der Erweiterung unseres Fliegerdorfes begonnen. Das Fliegerdorf wird durch drei weitere Hütten vergrößert.

Die Hütten sind jeweils mit zwei Betten, Tisch und Stühle, sowie einem kleinen Kühlschrank ausgestattet.

Unmittelbar neben dem Dorf sind die dazugehörigen Sanitärräume.


Neues Rufzeichen

Unser Rufzeichen wurde am 08.02.2023 von "Ballenstedt Info" zu "Ballenstedt Radio" abgeändert.

Die separate Frequenz "Ballenstedt Segelflug" bleibt weiterhin unverändert bestehen.


Achtung! Neue Landegebührenregelung für Schulungsplatzrunden !

Auch für das Kalenderjahr 2023 gilt folgende Änderung der Gebührenordnung:

Für jeweils 5 Schulungsplatzrunden wird nur jeweils 1 x Landegebühr erhoben !

Fliegt 5 Platzrunden und bezahlt eine.
Fliegt 6 bis 10 Platzrunden und bezahlt zwei.
Fliegt 11 bis 15 Platzrunden und bezahlt drei
, usw. usf.


Neue Kanäle in Betrieb !!!

Ab 29.03.2018 neue Kanäle im Flugfunk in Betrieb !
Mit Wirkung vom 29.03.2018 sind die neuen Flugfunkkanäle für Ballenstedt Info und Ballenstedt Segelflug in Betrieb:

Neue Kanäle:

Ballenstedt Info 122,705

Ballenstedt Segelflug 123,155




Kartenakzeptanz verbessert

Ab sofort können alle Arten von elektronischen Zahlungsmitteln bei der Bezahlung von Kraftstoff oder Landegebühren akzeptiert werden !
Keine Akzeptanz von Carnets !


Hallenplätze zu vermieten

Hallenplätze zu vermieten !
Hallenplätze in Ballenstedt zu vermieten:
Am Verkehrslandeplatz Ballenstedt-Harz sind noch Hallenplätze frei!
Geeignet für: E-Klasse, Ultraleicht, Hubschrauber, Gyrocopter, Wohnwagen, Wohnmobile und Boote

Wir bieten: Asphaltbahn 805 x 30m mit Nachtflugbefeuerung und PAPI, Grasbahn 560m, Tankstellen für AVGAS 100LL, Jet A-1, SUPER PLUS, günstige Landegebühren, Gastronomie, familiäre Atmosphäre, Fliegen ohne Flugleiter außerhalb der Betriebszeiten, reizvolle Landschaft am Nordrand des Harzes, schnelle Erreichbarkeit über die Nordharzautobahn A36, 24h PPR, keine Restriktionen wie Mittagspause oder dergleichen.

Auch ideal für die Ansiedlung eines luftfahrttechnischen Betriebes.

Anfragen bitte an: Herrn Uwe Gröschler, Telefon: 039483-215 oder an info@flugplatz-ballenstedt.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!


Weltmeisterschaften im Modellflug der Hubschrauber

Mit 79 Piloten aus 16 Nationen rechnet der DAeC zu den Weltmeisterschaften im Modell-Hubschrauberkunstflug vom 3. bis 10. August 2019. Eine wahrhaft malerische Kulisse für die Wettkämpfe bietet die Natur- und Tourismusstadt Ballenstedt im Harz (Sachsen-Anhalt), wo auch schon die Europameisterschaften 2012 an den Start gingen.


"Wir rechnen zu den Weltmeisterschaften mit einer höheren Beteiligung als noch zur EM, vor allem in der angesagten Klasse F3N", erklärt Sebastian Brandes, Bundesreferent Modellflug im DAeC. Seit wenigen Tagen können sich die Teilnehmer auf der WM-Webseite anmelden.
Das Teilnehmerfeld der Weltmeisterschaften im Modell-Hubschrauberkunstflug teilt sich in zwei Klassen auf F3C und F3N.

F3C bezeichnet den klassischen Hubschrauberflug. Die Federation Aéronautique Internationale (FAI) gibt den Programmablauf mit Schwebe- und Rundflugfiguren fest vor. Ein Punktwerterteam achtet auf die Präzision der Manöver.

F3N: Waghalsige Manöver mit dem Modell-Hubschrauber

Die F3N-Piloten sind die Freestyler unter den Helipiloten. Sie zaubern die waghalsigsten Manöver nach einem Figurenkatalog mit dem Modell-Hubschrauber in den Himmel. Ein wahrhaftiger Augenschmaus, bei dem die Dimensionen verschwimmen und das bisher eigentlich Unmögliche mit einem Drehflügler möglich gemacht wird. Die Punktwerter nehmen die Leistung der WM-Teilnehmer aber auch hier genau unter die Lupe.
Ebenfalls sehenswert: Beim "Aeromusical" manövrieren die Piloten ihre Hubschrauber durch eine Kür mit passender musikalischer Untermalung. Zuschauer sind zu den Weltmeisterschaften herzlich eingeladen.

Weitere Infos finden Sie unter: www.wcf3cn2019.de
Besucher Information:

Weiter unten ist ein detaillierter Zeitplan hinterlegt. Hier noch mal die wichtigsten und interessantesten Meilensteine der WM F3CN 2019.
Besonders wichtig: Alle Besucher sind jederzeit herzlich willkommen. Ein Eintritt wird nicht erhoben. Zuschauerbereiche sind markiert.

Das offizielle Training aller Mannschaften findet am Samstag, dem 03.08.2019 auf beiden Flugfeldern von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr statt.
Die Eröffnungsveranstaltung ist am 03.08.2019 um 17:00 Uhr
Die Vorrunde wird ausgetragen vom Sonntag, 04.08. Mittwoch, 07.08.2019 auf beiden Flugfeldern. Aufgrund der Teilnehmerzahlen wird auf dem F3C Feld bis 18 Uhr geflogen und auf dem F3N Feld bis etwa 12:30 Uhr.

Am Mittwochabend ab 20:00 Uhr wird bei Speisen und Getränken eine Band (BRASS WOOFER) spielen. Ab etwa 22:15 Uhr kann dann ein Nachtfliegen bewundert werden.
Der 08.08. ist ein Reservetag, der nur genutzt wird, wenn es wetterbedingt vorher zu Ausfällen gekommen ist. Ansonsten findet am Donnerstag noch mal ein offizielles Training der Finalisten auf dem Flugfeld 1 statt.
Freitag und Samstag (09.08. + 10.08.) sind auf dem Flugfeld 1 die Finalläufe. Am Samstag bis etwa 14:00 Uhr. Anschließend findet ab 16:00 Uhr auf dem Flugfeld der offizielle Abschluss statt, mit Siegerehrung und Beendigung der Meisterschaften.


Besucherempfehlung
Schauen Sie sich gerne die ganze Woche bei uns auf dem Flugplatz um. Kommen Sie gerne mit dem Organisationsteam (erkennbar an der einheitlichen Kleidung) und auch mit den Piloten ins Gespräch. Am interessantesten ist sicher das Finale, wo die Spitzenpiloten ihr Können unter Beweis stellen und beide Klassen auf einem Flugfeld antreten. Auch der Mittwochabend wird ein Highlight der WM.
Wir freuen uns über jeden interessierten Besucher. Im Bistro wird auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Modellflug Event

German-Speed-Challenge

Graspiste 09/27 geschlossen

- 14.06. 0800 UTC bis 16.06. 1600 UTC

Asphaltpiste 09/27 PPR

- 14.06. 0800 bis 1700 UTC

- 15.06. 0800 bis 1700 UTC

- 16.06. 0800 bis 1100 UTC

Einzelne An- und Abflüge sind nach Absprache mit der Flugleitung möglich, mit Verzögerung ist zu rechnen. Innerhalb dieser Zeiten sind keine Platzrunden möglich.

Model Flight Event

German-Speed-Challenge

Grass RWY 09/27 closed

- 14.06. 0800 UTC until 16.06. 1600 UTC

Asphalt RWY 09/27 PPR

- 14.06. 0800 until 1700 UTC

- 15.06. 0800 until 1700 UTC

- 16.06. 0800 until 1100 UTC

By consent, individual arrivals and departures are possible. Expect delay. No traffic circuites possible at the specified times.

Datenschutz & Cookies - Um Ihnen ein komfortables Surf-Erlebnis zu bieten, setzt www.flugplatz-ballenstedt.de Cookies ein. Da uns Ihre Privatsphäre am Herzen liegt, verwenden wir diese nicht dazu, Sie ohne Ihr Wissen zu identifizieren oder Ihre Aktionen nachzuverfolgen. Wenn wir personenbezogene Cookies speichern müssen – zum Beispiel für die Übertragung des Kontaktformulares – tun wir dies nur mit Ihrem vorherigen Einverständnis. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.